Eine Reise durch die Geschichte der Immobilien im Aachener Spar- und Stiftungsfonds

Zeitzeugen mit Zukunft

Unsere Innenstädte sind erlebbare, dynamische Zeugnisse der sozialgesellschaftlichen (Stadt-) Geschichte. Die urbanen Zentren mit ihren Straßen und Plätzen, Bauwerken und Häusern wandeln sich seit je her mit der Gesellschaft. Sie passen sich den Bedürfnissen der Menschen an, die in ihr arbeiten, einkaufen, flanieren, leben. Innenstädte und ihre Bauten sind wertbeständige Zeitzeugen mit Zukunft. Wo vor 400 Jahren Vieh angeboten wurde, gibt es heute feinste Luxusmode. Wo früher der Schweinemarkt abgehalten wurde, findet man heute Restaurantmeilen. Wo zu Kaiserzeiten entlang wichtiger Handelsstraßen erste Gewerbehäuser errichtet wurden, liegen heute die frequenzstärksten Shopping-Meilen. Trotz aller Wandlung und allen Krisen: Innenstadtimmobilien haben alles überdauert und konnten langfristig ihren Wert nicht nur erhalten, sondern steigern. Wir laden Sie ein zu einer Zeitreise in die Geschichte der Liegenschaften in Ihrem Fonds.



Freiburg, Kaiser-Joseph-Straße 194

Am 31. Dezember 2016 wurde die Immobilie Kaiser-Joseph-Straße 194 in historisch gewachsener bester Einkaufslage in der Freiburger Innenstadt erworben. Der Name der Kaiser-Joseph-Straße hat sich im Laufe der Zeit immer wieder gewandelt. So hieß die Straße mal „Große Gass“, „Hauptgasse“, „Lange Gasse“ und auch „Kaiserstraße“. Doch die Bedeutung der Hauptachse Freiburgs für den Handel blieb über die Jahrhunderte bestehen: Schon im Mittelalter wurde hier Markt abgehalten – heute ist sie die wichtigste Freiburger Einkaufsstraße, in der alle namhafte Einzelhandelsfilialisten sowie Kaufhäuser mit Magnetfunktion vertreten sind. Wir laden Sie ein zu einer Zeitreise in die Geschichte der Kaiser-Joseph-Straße 194, die erste für den Aachener Spar- und Stiftungs-Fonds erworbene Liegenschaft in Freiburg. Ein Rückblick mit Zukunftsaussichten.

Beitrag lesen



Berlin, Neue Schönhauser Straße 10/Rosenthaler Straße

Unsere Innenstädte sind erlebbare, dynamische Zeugnisse der sozialgesellschaftlichen (Stadt-) Geschichte. Die urbanen Zentren mit ihren Straßen und Plätzen, Bauwerken und Häusern wandeln sich seit je her mit der Gesellschaft. Sie passen sich den Bedürfnissen der Menschen an, die in ihr arbeiten, einkaufen, flanieren, leben. Innenstädte und ihre Bauten sind wertbeständige Zeitzeugen mit Zukunft.

Beitrag lesen