Nachhaltige Neuigkeiten. Richtig und wichtig.

ESG-News

Schon in der Gründungs-DNA der Aachener Grundvermögen ist Nachhaltigkeit im Sinne der Wert- und Schöpfungserhaltung verankert. Nicht zuletzt durch die im März 2021 in Kraft getretene EU-Offenlegungsverordnung müssen und wollen wir unsere Aktivitäten im Bereich des Klimaschutzes weiter ausbauen und noch stärker in den Fokus stellen. Um diesem wichtigen Thema entsprechend Priorisierung einzuräumen, gibt es seit Jahresbeginn 2022 die Stabsstelle ESG-Management. Stabstellenleiter Jürgen Hagen berichtet über unser Engagement im Bereich ESG und stellt Ihnen wissenswerte Aspekte rund um das wohl bedeutendste Thema unserer Zeit vor.



Aachener GrundvermögenBeispieldiagramm des Scoringmodelss Ecore

„ECORE“ – auf dem Weg zu klimaneutralen Gebäudebeständen

Um den Zielen des Pariser Klimaabkommens im Immobilienbestand zu entsprechen, ist es eine der größten Herausforderungen für die Immobilienwirtschaft, die relevanten Daten zu erheben und Merkmale der Nachhaltigkeit messbar zu machen. Für die große Zahl an Gebäuden, die bis 2030 optimiert und bis 2050 im Idealfall CO2-neutral ausgerichtet werden muss, ist dies eine Anstrengung. Vor diesem Hintergrund haben im Februar 2020 mehrere Immobilien-Bestandshalter gemeinsam die Branchen-Initiative „ESG Circle of Real Estate“, kurz ECORE, gegründet, in der auch die Aachener Grundvermögen seit März 2021 aktives Mitglied und Asset-Partner ist. Ziel der Initiative ist es, mit Expertise und Realisierungskompetenz das Erreichen der Nachhaltigkeitsziele voranzutreiben. Dazu wurde bereits ein belastbarer und marktfähiger Branchenstandard entwickelt, mit dem die Nachhaltigkeitsperformance von Immobilien und Portfolios gemessen werden kann.

Beitrag lesen