10719 Berlin
Kurfürstendamm 26a

Gemischt genutztes Eckobjekt in Berlins Bestlage mit kleinteiligem Handel und Büros.

Der Kurfürstendamm ist neben „Unter den Linden die Prachtstraße von Berlin und einer der wenigen Boulevards in Deutschland. Während der Weimarer Republik stand er für viele Menschen als Synonym für die Goldenen Zwanziger Jahre. In der Zeit des Kalten Krieges wurde er als Schaufenster des Westens und Symbol für das Wirtschaftswunder wiederaufgebaut. Seit Beginn des 21. Jahrhunderts entwickelt er sich immer mehr zur exklusiven Einkaufsstraße im weltweiten Rang.

In unmittelbarer Nachbarschaft des denkmalgeschützten sechsgeschossigen Altbaus mit Baujahr 1907 liegen exklusive Restaurants, Boutiquen sowie Berlins erster Apple Shop.

Die exquisite Lage zeigt sich auch in den Mietern des 2007 kernsanierten Geschäftshauses mit rund 7.400 m² Gesamtmietfläche: Neben einem Store des Elektrofahrzeugherstellers Tesla befindet sich hier seit November 2020 die deutschlandweit erste Filiale der kanadischen Outdoor-Marke Canada Goose. Außerdem hat der Sportmodenhersteller lululemon athletica seinen „Berlin-West-Store“ hier eröffnet. Weitere Mieter sind neben einem Starbucks-Café der Kosmetikhersteller Estée Lauder sowie die Luxusbrillenmarke Oliver Peoples.

Die Immobilie wurde 2017 für den Aachener Grund-Fonds Nr. 1 erworben.


Erbaut: 1905, 1907
Ankaufsjahr: 2017
Umbau, Renovierung: 1928, 1955, 2005/2006, 2018
Gebäudenutzfläche: 7.374,43 m²  (davon: Ladenfläche 2.228,75 m²; Lager-/Ladennebenflächen 560,80 m²; Bürofläche 4.584,88 m² )
Einzelhandelsmieter: Canada Goose; Estée Lauder; lululemon athletica; Tesla; Valldemossa/Camper (Oliver Peoples); Starbucks (Gastro)

Durchschnittliche Passantenfrequenz*/Monat: Juni 2019: 917.060; Juni 2020: 676.168; Juni 2021: 681.438 (*Hochrechnung)