Berlin

Kurfürstendamm 236

Die in der Bundeshauptstadt gelegene Immobilie befindet sich in der 1A-Einzelhandelslage von Berlin, dem Kurfürstendamm. Auf über nunmehr 3.000 m² Gesamtfläche, davon 1.730 m² Verkaufsfläche, ist ursprünglich im Jahre 1912/13 ein Gebäude nach den Entwürfen des Architekten Hugo Pál als Kino errichtet worden. Das Marmorhaus, wie die Immobilie seither genannt wird, wurde 2001 als ältestes Kino am Kurfürstendamm geschlossen und im Anschluss zu einer Einzelhandelsimmobilie umgebaut und kernsaniert. Das sechsgeschossige Geschäftshaus wurde 2010 für den Aachener Grundwert-Fonds erworben und hat als Hauptmieter die Modehandelskette Zara.